Bluesophilie

Gefunden haben wir uns in Bern – bei Jams und an Konzerten als gegenseitige Gastmusiker. Unsere Leuchttürme sind Bluesmen wie Little Walter, Muddy Waters, J.B. Lenoir, Elmore James, Jimmy Reed oder Willie Dixon. 

 

Unsere Leidenschaft ist der heisse und treibende Blues der Fünfzigerjahre – mit swingenden Beats, pumpenden Bassfiguren, perlenden Pianoläufen, markanten Gitarrenlicks, bewegenden Slides und einer angezerrten Mundharmonika im Chicago Style.  Blues, Blues, Blues und eine scharfe Prise Rhythm'n'Blues – ganz in der Tradition des legendären Blues-Labels Chess Records an der 2120 South Michigan Avenue. Und da auch Chuck Berry zur Chess Familiy gehörte, spielen wir zwischendurch auch mal Rock'n'Roll.

 

Denn was antwortete einst Keith Richards auf die Frage, was auf seinem Grabstein mal stehen werde? «He passed it on.» Geben wir sie also weiter, diese wunderbaren, schrägen Töne, diese Blue Notes, die uns ganz tief drinnen berühren und nicht mehr loslassen, und diese Rhythmen, die uns durchs Leben pumpen.