Ronny Kummer

lead vocals, harmonica, dobro

 

Die blauen Töne, die Blue Notes. Einmal im Ohr, schlüpfen sie dir in die Seele und lassen dich nicht mehr los. Auch mir gings so. Lange ists her. Willie Dixon, Muddy Waters, T-Bone Walker, Sonny Terry, Brownie McGhee, Elmore James. Gitarren, Stimmen, aber vor allem die Mundharmonika hatten es mir angetan. Little Walter, die beiden Sonny Boys, Howlin' Wolf, später dann Paul Butterfield, die Ur-Stones mit ihren Chicago-Blues-Covers, Jimmy Reed und und und. Die erste Mundharmonika folgte, eine «Echo» von Hohner...., die sich natürlich für den Blues ganz und gar nicht eignete. Irgendwann dann die «richtige», diatonische Blues Harp und mit ihr klappte der Einstieg in die Welt des selber gespielten und erlebten Blues. Und diese wunderbare Welt der blauen Töne hat mich bis heute fest im Griff. Yeah, und es ist gut so.

 

Bands 

... zahlreiche Gigs und Sessions als Gastmusiker (harmonica,  vocals)

 

Fixe Acts

two by two (Reto Schiegg, piano, voc / Ronny Kummer, voc, harmonica, guitars)

Walter Däpp und Ronny Kummer

51 Fifty One Blues Band 

Handmade Blues (solo)

Out on the road (Nilo Bortot, g/voc / Ronny Kummer, voc, harmonica, dobro)

Karl Johannes Rechsteiner & Ronny Kummer (Lieder und Songs von den Alpen bis zum Mississippi)

 

Harmonica Equipment

Fender Pro jr. Tweed (modified by Stepe Diener: www.musigrep.ch)

Fender ’59 Bassman LTD

Vintager Harp Mik von BBHarpy (Ralf Fuckardt, Düsseldorf)

Harmonicas von Hohner, Lee Oskar, Huang 

Als Studiomusiker bei TACO (www.tacotheband.ch)... 

... und so tönt das Harmonica-Solo auf der CD: